Auch 2022 keine Rorschacher Cliquenfasnacht

Überraschend kommt diese Absage nicht, aber trotzdem ist sie sehr bedauerlich. Auch in diesem Jahr wird Rorschach (und auch Goldach) keine Cliquenfasnacht erleben. Ein kultureller Anlass erster Güte bleibt erneut auf der Strecke. Heute Vormittag haben Reto Kaelli (für Rorschach) und Marcel Hollenstein (für Goldach) nachstehende Medienmitteilung verschickt:

„Liebe Rorschacher und Goldacher Cliquenformationen und Restaurants

Nach langem Abwägen sind die Organisatoren der Rorschacher und Goldacher Cliquenfasnacht übereingekommen, die Ausgabe 2022 dieser traditionellen Anlässe abzusagen. Es ist uns sehr schwer gefallen – aber unter den aktuell geltenden Massnahmen und Einschränkungen im Zusammenhang mit COVID-19 würde die Cliquenfasnacht nicht zu der gefreuten und ausgelassenen Sause, wie dies unbedingt sein sollte. Es tut uns sehr leid und wir bitten euch schweren Herzens um entsprechende Kenntnisnahme und Verständnis.

Einmal wird die ‚Wende‘ wieder kommen müssen und wir gehen sehr davon aus, die Cliquenfasnacht 2023 im gewohnten Rahmen wieder durchführen zu können – darauf freuen wir uns jetzt schon.

In diesem Sinne – bleibt gesund und munter, alles wird gut!“

Für das Restaurant Rheinfels – der eigentliche Hotspot der Stadt am Cliquenabend – wird es also keinen klassischen Cliquenanlass zum Abschluss mehr geben. 2023 wird Moni nicht mehr hinter dem Tresen stehen.




Kommentar hinterlassen zu "Auch 2022 keine Rorschacher Cliquenfasnacht"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*