Schlussübung(en) der Feuerwehr in Corona-Zeiten

Dieses Jahr hat sich das Kommando der Feuerwehr Rorschach-Rorschacherberg aus Gründen der Sicherheit wegen dem Coronavirus dazu entschlossen, die obligate Schlussübung pro Zug durchzuführen. Start war gestern Mittwochabend. Annahme war ein Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Stadelstrasse/Löwenstrasse in Rorschach. Das wiederholt sich also heute Donnerstag und morgen Freitag. Hier einige Impressionen von gestern Abend.




Kommentar hinterlassen zu "Schlussübung(en) der Feuerwehr in Corona-Zeiten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*