Stadtmetzgerei zeigt Solidarität mit den Beizen

In der Zeit, als die Beizen geschlossen bleiben mussten, hat die Stadtmetzgerei Rorschach ihren Menülieferdienst für Mittagessen aufgenommen. Diese Woche ist nun Schluss damit, denn die Beizen in der Region können seit einer Woche auch ihre Innenräume wieder öffnen. „Mit unserem Angebot sind wir während dem Shutdown in eine Nische gesprungen. Dieses Angebot ist jetzt in dieser Form nicht mehr erforderlich und die Leute sollen jetzt wieder die Beizen direkt unterstützen“, sagt Michi Gehringer von der Rorschacher Stadtmetzgerei, der letzte Woche im Tagblatt auch zum „Fleischkäsekönig am Bodensee“ ernannt wurde.




Kommentar hinterlassen zu "Stadtmetzgerei zeigt Solidarität mit den Beizen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*