Verkehrs-Club der Schweiz (VCS) in der Region aktiv

Das Rorschacher Echo hat noch nachstehende Medienmitteilung erhalten:

„Am letzten Samstag, 15. Mai machte der neu gegründete «VCS Region Rorschach» auf dem Trischliplatz Rorschach auf die kommende Abstimmung zum CO2-Gesetz aufmerksam.  Empfohlen wird ein klares «JA», um die drohende Klimakatastrophe abzuwenden.

Seit anfangs Jahr gibt es in der Region Rorschach eine neue Regionalgruppe des Verkehrs-Clubs Schweiz (VCS); den VCS Region Rorschach. Entstanden ist die Gruppe aus dem Verein «kein3.autobahnanschluss», der nach der verlorenen Abstimmung 2020 aufgelöst wurde. Ziel der Gruppe ist es, die Region Rorschach lebenswert zu erhalten, indem eine nachhaltige Verkehrspolitik betrieben wird. Das bedeutet, ein optimales Zusammenspiel der verschiedenen Verkehrsträger, Förderung des Veloverkehrs, der Kampf gegen den masslosen Strassenbau und die Begünstigung von Zug- anstelle von Flugreisen. Ein besonderes Augenmerk soll auch auf die Realisierung des Autobahnanschlusses Rorschach gelegt werden. Da gilt es, den versprochenen Langsamverkehr zu realisieren oder den geplanten Fahrradweg zu bauen.

Ja zum CO2-Gesetz
Erstmals in Erscheinung trat die VCS Region Rorschach zwei Wochen vor dem richtungsweisenden Abstimmungstermin zum CO2-Gesetz. Mit einer Standaktion auf dem Trischliplatz Rorschach wurden die Passanten auf die Wichtigkeit der Abstimmung hingewiesen. Wer künftig wenig Erdöl, Gas und Kohle verbraucht, profitiert als Privatperson, Familie oder Firma. Das ist fair, gut für die Gesundheit, schont das Klima nachhaltig und schafft Arbeitsplätze. Grossmehrheitlich stiess die Aktion auf hohe Akzeptanz und gute Zustimmung. Natürlich gab es auch kritische Stimmen, welche insbesondere die Mehrkosten bemängelten. Zwei Drittel der Einnahmen aus der Brennstoffabgabe und die Hälfte der Flugticketabgabe gehen aber an die Bevölkerung und Wirtschaft zurück. Der Rest dient der Unterstützung der Berggebiete und Förderung von klimafreundlichen Investitionen.

Herzlich willkommen
Wer sich in Rorschach fürs Klima und eine nachhaltige Verkehrspolitik einsetzen möchte, ist beim VCS Region Rorschach herzlich willkommen. Die Regionalgruppe trifft sich regelmässig und plant laufend neue Aktionen. Interessenten melden sich bei Richard Faust, Mörschwil (richi.privat@hispeed.ch).“

Das Beitragsbild oben zeigt (v.l.) Jeannette Losa, Richard Faust, Ruedi Blumer (Präsident VCS) und Ronny Bleichenbacher. (Text/Bild pd hpw)