Flugzeugbergung für heute abgebrochen

Die Flugzeugbergung vor Staad musste heute um ca. 18 Uhr abgebrochen werden. Dies aus Sicherheitsgründen für die involvierten Einsatzkräfte.

Der heutige Bergungseinsatz stellte sowohl technisch als auch taucherisch eine grosse Herausforderung dar. Die Taucher konnten zwar auf die erforderliche Tiefe von 84 Meter vordringen, die erforderlichen Gurten konnten jedoch nicht befestigt und die Bergung nicht abgeschlossen werden. Am Nachmittag hatte sich das Kabel des Krans mit der gesetzten Orientierungsboje für die Taucher verheddert. Jetzt kam die einsetzende Dunkelheit dazu, die ein sicheres Arbeiten verunmöglicht hat.

Ein neuer Termin für die Bergung steht noch nicht fest. Die heute gewonnenen Erfahrungen aller involvierten Partnerorganisationen werden jetzt ausgewertet und ein erneuter Bergungsversuch neu beurteilt. Morgen Freitag findet sicher keine Bergung statt. (pd kapo.sg)