Unsere Feuerwehr im Einsatz am Weihnachtstag

Heute Freitag (25.12.2020), kurz vor 18 Uhr, ist bei der Kantonalen Notrufzentrale St.Gallen die Meldung von einem Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Witenholzstrasse in Rorschacherberg eingegangen. Mehrere Personen wurden vom Rettungsdienst vor Ort untersucht, es musste jedoch niemand in Spitalpflege gebracht werden. Die betroffene Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Als mögliche Brandursache steht ein vergessener Adventskranz im Vordergrund.

Die Bewohner der Wohnung kehrten kurz vor 18 Uhr in diese zurück und bemerkten Rauch in der Wohnung. Beim Öffnen eines Fensters brach schliesslich ein offenes Feuer aus, worauf sie die Wohnung wieder verliessen. Die örtliche Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle. Sie stand mit rund 70 Angehörigen im Einsatz. Ebenfalls im Einsatz stand der Rettungsdienst mit mehreren Teams, Notarzt und Einsatzleiter. Sie betreuten acht Personen vor Ort.. Weiter im Einsatz standen mehrere Patrouillen sowie das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen. Dieses untersucht die genaue Brandursache. Gemäss bisherigen Erkenntnissen ist der Brand im Bereich des Küchentischs ausgebrochen, auf dem sich ein Adventskranz befunden hatte, der mutmasslich nicht abgelöscht worden war.

Die betroffene Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner konnten bei Verwandten unterkommen. Der genaue Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. (Text/Bilder: pd kapo.sg)