Bei Streit auf dem Marktplatz leicht verletzt

Die Kantonspolizei St.Gallen hat soeben nachstehende Medienmitteilung verschickt:

Am Samstagabend (19.12.2020), kurz nach 18:20 Uhr, ist es am Marktplatz zu einem Streit unter Männern gekommen. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Ein 42-jähriger Deutscher wurde festgenommen. Personen meldeten der Kantonalen Notrufzentrale einen Streit zwischen Männern, welcher am Marktplatz im Gange sei. Dabei sei auch ein Messer im Spiel. Eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen rückte aus und stellte einen leichtverletzten 50-jährigen Mann fest. Seine Verletzung konnte durch den Rettungsdienst mit einem Pflaster verarztet werden. Kurze Zeit später konnte am Stadtbahnhof ein leichtverletzter 42-jähriger Deutscher angetroffen werden. Dieser wird verdächtigt, mutmasslich ein Messer benützt zu haben. Er wurde festgenommen und musste im Spital verarztet werden. Die genauen Umstände werden nun von der Kantonspolizei St.Gallen ermittelt. (pd kapo.sg)