„contemporary world music“ heute auf Schloss Wartegg

Aly Keïta, Balafon & Voice (Dobé Gnaoré), Jan Galega Brönnimann, Bass Clarinet (Brinkmanship) und Lucas Niggli, Percussion (Steamboat Switzerland, A Novel of Anomaly) sind heute Sonntag ab 17 Uhr auf der Bühne im Schloss Wartegg zu sehen.

Dieses international besetzte Trio steht mit einem Bein in Afrika, mit dem anderen in Europa und spielt energetische, aktuelle World Musik. Der abenteuerliche Ritt dieser „Brotherhood of Vibes and Grooves“ entführt das Publikum durch tiefstes Dickicht und Gezwitscher zu grossen Weiten unter Afrikanischem Himmel zurück nach Europa. Neudeutsch und als Gattung bezeichnet sich all dies als contemporary world music. Es sind grosse Musiker und grosse Musik – gross und weit ins Herz treffend.

Die Gästezahl im Konzertsaal ist aufgrund von Corona (zugunsten von mehr Raum) deutlich reduziert. Reservieren kann man hier. Das Video zeigt, was man heute im Schloss Wartegg erwarten darf.




Kommentar hinterlassen zu "„contemporary world music“ heute auf Schloss Wartegg"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*