Für den Bettag-Gottesdienst bitte Masken mitnehmen

„Da wir uns morgen Sonntag, 20.9.2020, ab 10 Uhr auf viele Mitfeiernde beim Gottesdienst zum eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag in der Kolumbanskirche in Rorschach freuen, bitten wir die BesucherInnen, eine persönliche Maske mitzunehmen und während der Feier zu tragen. Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen! Danke für Ihr Verständnis“, schreibt das Pastoralteam der Katholischen Kirche Region Rorschach in seiner Mitteilung.

Es handelt sich um einen Ökumenischer Bettagsgottesdienst in der Kolumbanskirche, der von Cornelia Callegari und Patrick Marchlewitz geleitet wird. Sie schreiben: „Die Musik ist etwas Urreligiöses und es freut uns sehr, dass der Kolumbans-Chor und ein Instrumentalensemble den Gottesdienst musikalisch mit innigen, wunderschönen Liedern aus der Toggenburger Messe „Juchzed und Singet“ von Peter Roth begleiten wird. Diese Musik trifft mitten ins Herz und bringt gerade am Eidgenössischen Dank- Buss- und Bettag unsere christliche Spiritualität wunderbar volksnah zur Geltung. Auch die anderen beiden Personen, deren Leben, Denken und mutiges Handeln uns im Gottesdienst begegnen, zeigen einen unverzichtbaren Aspekt der christlichen Spiritualität auf, der gerade in der heutigen, von Rassismus und Antisemitismus verseuchten Welt von aktueller Bedeutung ist. Wir hoffen, dieser traditionelle ökumenische Gottesdienst und der anschliessende Apéro wird in der geplanten Form durchführbar sein und freuen uns auf das gemeinsame Feiern!“

Hier noch die Gesamübersicht über das kirchliche Angebot der KKRR in den nächsten Tagen: