Gastro Bodensee Rheintal tagte auf Schloss Wartensee

Gestern fand auf Schloss Wartensee die ordentliche Hauptversammlung der Gastro Bodensee Rheintal 2020 statt. Rund 60 Mitglieder fanden sich im altehrwürdigen Schloss Wartensee ein und wurden von Präsident Kurt Indermaur zügig durch die Tranktandenliste geführt. In seinem Jahresbericht nahm er auch Bezug zur ganzen Corona-Situation und war überaus dankbar, dass sie als kleiner Regionalverband auf die wertvolle Unterstützung von Gastro SG und Gastro CH zählen durften. „Nach der Neujahrsbegrüssung und dem Polit-Apéro hat Covid 19 auch in unserer Branche das Zepter übernommen und alle unsere Gastrobetriebe wurden in einem absolut unbekannten Ausmass gefordert. Da war viel Durchhaltewille nötig und vor allem freut ihn, dass sich viele mutig den neuen Veränderungen stellen“, so Kurt Indermaur.

Präsident Kurt Indermaur (rechts) und Kassier Kaspar Lenz bei der gestrigen HV.

Kassier Kaspar Lenz, zugleich Gastgeber im Schloss-Hotel Wartensee, freut sich, dass die Finanzlage von Gastro Bodensee Rheintal gut ist. So konnte den Anwesenden der eigene Verbandsbeitrag über 65 Franken zurückerstattet werden. „Wir können uns das leisten und ist auch als symbolische Geste und trotzdem wichtiges Zeichen zu verstehen“, sagte Kaspar Lenz.

Aus der Region wurde dann noch Celina Räbsamen vom HafenBuffet in Rorschach als Revisoren gewählt. Im Anschluss an die Hauptversammlung liessen sich die Teilnehmenden von einem reichhaltigen Apéro und mit einer Schlossführung verwöhnen. Höhepunkt war dann aber sicher das gemeinsame Nachtessen.




Kommentar hinterlassen zu "Gastro Bodensee Rheintal tagte auf Schloss Wartensee"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*