„Wir hoffen fest, die erste Bausaison starten zu können“

Der Verein «Kinderbaustelle Rorschach» hat Mitte Februar 2020 (das Rorschacher Echo hat darüber berichtet) das spannende Projekt vorgestellt. Im Zentrum von Rorschach wird ein Ort geschaffen, an dem Kinder frei nach ihren Ideen und Wünschen, ihrem Wissen und Können, draussen in der Natur mit den unterschiedlichsten Baumaterialien bauen, handwerken und gestalten dürfen. Sie werden unterstützt und begleitet durch kompetente Begleitpersonen.

„Die momentane Pandemiewelle des Virus Covid-19 betrifft auch die Kinderbaustelle Rorschach. Wir halten uns strikt an die Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit. Aus diesem Grund sind die geplanten Aufbautage bis sicherlich am 26. April abgesagt. Für die Wochen danach warten wir die Empfehlungen und Vorschriften zu gegebenem Zeitpunkt ab. Wenn nötig werden wir den Aufbau in den Sommer hinein verschieben. Wir hoffen aber ganz fest, dieses Jahr mit Euch in die erste Bausaison starten zu können!

Die Kinderbaustelle wird ihren Bauzaun erst öffnen, wenn auch die Schulen ihren regulären Betrieb wieder aufgenommen haben. Gerne halten wir Euch hier auf dem Laufenden, wie es mit der Kinderbaustelle Rorschach weitergeht“, schreiben die InitiantInnen auf ihrer Homepage.