Kirchgemeinde mit Urnenabstimmung am 10. Mai 2020

Die Corona-Krise beeinflusst auch den Geschäftsgang der Katholischen Kirchgemeinde Region Rorschach. Der Kirchenveraltungsrat hat im Zirkulationsverfahren entschieden, die bereits verschobene Kirchbürgerversammlung abzusagen. Der Rat hat gleichzeitig für den 10. Mai 2020 eine Urnenabstimmung angesetzt.

Basierend auf den Regelungen des Gemeindegesetztes und der Empfehlung des Administrationsrates hat der Rat diesen Weg gewählt. Er hat gleichzeitig entschieden, die vorgesehene Revision der Gemeindeordnung von der Traktandenliste zu streichen. Der Rat erachtet dieses Traktandum als aufschiebbar und will eine Anpassung dieses grundlegenden Regelwerks nicht der politischen Diskussion entziehen. Die Stimmberechtigten werden rechtzeitig mit dem Stimmmaterial bedient. Die bereits verteilten Geschäftsberichte enthalten die dazugehörigen Gutachten und Anträge. (pd)