Evang.-ref. Kirche sorgt weiterhin für die Seelsorge

„Die Corona-Pandemie versetzt uns in einen Ausnahmezustand und bereitet Sorgen. Sie verlangt von uns allen, dass wir unser Verhalten entsprechend anpassen. Dies hat Auswirkungen auf unser kirchliches Leben.

Änderungen im Veranstaltungskalender:
Bis auf weiteres sind alle Gottesdienste und Veranstaltungen abgesagt.
Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen organisieren kreative Ersatzangebote. Informationen dazu auf unserer Homepage.
Für Bestattungen nehmen Sie bitte wie üblich mit den Zivilstandesämtern Kontakt auf.
Für die wegfallende Kirchgemeindeversammlung vom 5. April 2020 wird eine Urnenabstimmung durchgeführt. Wir informieren demnächst darüber.

Gottesdienste im Internet und Fernsehen
Im ZDF wird jeweils am Sonntag um 09.30 Uhr ein Gottesdienst ausgestrahlt.
Auf SRF 2 können Sie Radiogottesdienste hören.

Seelsorge
Die Zeit verlangt von uns „social distancing“. Besuche in Spitälern und Heimen sind stark reguliert, Möglichkeiten zur Begegnung kaum mehr vorhanden. Tagelang alleine zu Hause zu sein, kann zu grosser Einsamkeit führen. Wir möchten für Sie da sein, oftmals tut schon ein Telefongespräch gut. Nehmen Sie telefonisch Kontakt mit unseren Mitarbeitenden auf, die sich gerne Zeit für Ihre Anliegen nehmen.
Pfr. Pius F. Helfenstein: 071 844 54 14
Pfr. Patrick Marchlewitz: 071 855 48 65
Pfrn. Esther Marchlewitz: 071 855 48 65
Sozialdiakon Peter Bruderer: 071 844 54 16

Weitere Unterstützung
Mit zunehmenden Einschränkungen der Bewegungsfreiheit ist unsere Solidarität gefragt. Wir organisieren einen Einkaufsdienst und suchen dafür Helfer und Helferinnen sowie Personen, die die das Einkaufen für Menschen übernehmen möchten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir prüfen zur Zeit weitere Möglichkeiten, wie wir Sie unterstützen können und werden dies baldmöglichst kommunizieren“, ist auf der Homepage zu lesen.