Eine Wohltat: Veranstaltung, die doppelt stattfindet

Absagen von Veranstaltungen haben in den letzten Tagen auch hier im Rorschacher Echo viel Platz eingenommen. Deshalb ist es für die vielen Kulturfreunde in der Region schon fast eine Wohltat, dass die beiden Abende von «Kultur i de Aula» mit dem bekannten deutschen Klavierkabarettisten Lars Reichow stattfinden! Einige Kulturpassbesitzer haben die Hinweise der Organisatoren befolgt und sich abgemeldet. So gibt es an beiden Abenden noch sehr gute freie Plätze und man kann für einmal auch ohne Reservation an die Abendkasse kommen. Die Durchführung der Abende wurde vom Kantonsarztamt bewilligt und die auferlegten Massnahmen werden durch das Team von «Kultur i de Aula» umgesetzt. Die Daten:

  • Heute Freitag, 13. März 2020, 20.00 Uhr (Saalöffnung 19:15 Uhr)
  • Morgen Samstag, 14. März 2020, 20.00 Uhr (Saalöffnung 19:15 Uhr)

Lars Reichow (D) – „Freiheit!“

Ein Mann mit 50 – auf dem Höhepunkt seiner beruflichen Kompetenz und auf dem Zenit seiner körperlichen Leistungsfähigkeit. Was tun, wenn die Freiheit im Wohnmobil auf der einen Herdplatte verpufft, wenn der Kaffeemaschine die südländische Leichtigkeit abhandenkommt. Frei zu sein, ist heute kein Problem, aber sich frei zu fühlen, das ist eine Kunst. Eine Nacht durchschlafen, ohne aufs Klo zu gehen, einen Kaffee zu trinken, ohne die ganz große Entkalkung.  Ein Programm zwischen Rap, Rock, Reife und Prüfung. „Freiheit“ ist mehr als ein Programm. Es ist eine Haltung. Und es ist ein Gefühl. Lars Reichow der Spezialist des musikalischen Humors und «Klaviator» kann es erzeugen. Weitere Infos: https://www.larsreichow.de/