Die Zukunft des Spitals Rorschach bewegt

So gegen 200 Personen waren gestern in den Stadthofsaal gekommen, um sich über den Stand der Problematik rund um das Spital Rorschach orientieren zu lassen. Daniel Germann, CEO am Kantonsspital St.Gallen, versuchte aufzuzeigen, weshalb es Veränderungen in der ganzen Spitaldiskussion braucht. „Reicht ein Notfall- und Gesundheitsszentrum aus?“ war dann die Frage, die Lukas Moll, Hausarzt in Rorschach, klären wollte. Ein Bericht zum Anlass folgt.

Felix Bischofberger (links), CVP-Kantonsrat, moderierte am Schluss die Fragerunde mit Daniel Germann und Lukas Moll (rechts).