Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen – Zeugenaufruf

In der Zeit zwischen Mittwochnacht und heute Donnerstagmorgen (06.02.2020) sind in einem Wohnquartier in Goldach mehrere Briefkästen sowie ein Auto in Brand geraten. Die Kantonspolizei St.Gallen geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

In der Bachfeldstrassen wurden in mehreren Briefkästen Zeitungen angezündet. An den Briefkästen entstand dadurch Sachschaden in der Gesamthöhe von mehreren hundert Franken. Etwas später rückte die örtliche Feuerwehr an einen Autobrand an der Rietbergstrasse aus. Sie brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse steht ebenfalls eine Brandstiftung als Brandursache im Vordergrund. Da die Örtlichkeiten nahe beieinander liegen, könnte es sich um die gleiche Täterschaft handeln.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Personen, denen in Zeitraum zwischen Mittwochnacht und Donnerstagmorgen in diesem Zusammenhang etwas Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Goldach, 058 229 60 80, zu melden. (pd kapo.sg)