Wenn man um des Glaubens willen verfolgt wird

Wie geht es Christen, die um des Glaubens willen verfolgt werden? Darüber erfahren Interessierte am kommenden Themensonntag (20. Oktober 2019) ab 10 Uhr in der Evangelischen Kirche mehr, und zwar von Reto Baliarda von „Christen Solidarity International“. Als Redaktionsleiter von CSI weiss Reto Baliarda wovon er spricht, wenn er sagt: „Christen sind die am meisten verfolgte Religionsgemeinschaft weltweit. Sie brauchen unsere Unterstützung. Gleichzeitig jedoch gilt, was Pfr. Winrich Scheffbuch einmal so formuliert hat: ‚Wir brauchen die verfolgten Christen nicht zu bemitleiden. Sie haben uns viel voraus‘.“ Im Anschluss an den Gottesdienst ist der Gast gerne bereit, im Rahmen des Predigtnachgesprächs auf weitere Fragen rund um „Verfolgte Christen“ einzugehen.

Das letzte Gebet der Christen im Circus Maximus – Ölbild von Jean-Léon Gérôme (1863-1883).




Kommentar hinterlassen zu "Wenn man um des Glaubens willen verfolgt wird"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*