Rund 200 Kinder beteiligen sich aktiv am Sportcamp

Seit gestern und insgesamt bereits zum sechsten Mal findet in der dritten Woche der Schulherbstferien 2019 das bewährte Move Ya Sport-Camp für Kinder der Unter- und Mittelstufe der Region auf Kellen statt. Dieses Jahr findet erstmals zusätzlich auch ein Bike Camp statt. Die Veranstalter betonen, dass nebst der Bewegung und neuen Sportarten ausdrücklich auch das Kennenlernen unter den Kindern der ganzen Region am See angestrebt wird. Die sehr zentrale Lage der Sportanlagen Kellen ist für dieses Vorhaben von Vorteil.

Kinder, die lieber dem Fussball frönen, konnten sich für das zeitgleich stattfindende Fussball Camp anmelden. Ganz neu findet dieses Jahr unter fachkundiger Leitung ebenfalls ein Bike Camp statt. Dieses Angebot ist ein Zusatzangebot, das für die gesamten 4 Tage gilt. Dieses neuartige Bike Camp wurde bereits an 18 Standorten in der Schweiz mit grossem Erfolg durchgeführt und beinhaltet intensive, lehrreiche und spannende Tagesprogramme. In der Region ist dies eine weitere Premiere.

Nach Fertigstellung der Turnhalle Tübach wird diese wieder genutzt und bietet so den Kindern die Möglichkeit, in geschützten Räumen ihr verdientes Mittagessen einzunehmen. Das Essen wird durch die neue Leitung des Restaurant Kellen geliefert. Gestern nach dem Mittagessen liess es sich Gemeindepräsident Michael Götte nicht nehmen, alle TeilnehmerInnen und BetreuerInnen herzlich in der Gemeinde Tübach und auf den regionalen Sportanlagen Kellen zu begrüssen. Danach war aber fertig mit artig rumsitzen und die Kids verteilten sich wieder dynamisch auf die einzelnen Angebote. Das ganze Camp dauert noch bis am kommenden Freitag.

Gemeindepräsident Michael Götte bei seinen Begrüssungsworten gestern Nachmittag auf Kellen.