Der See hat das Schwanennest geschluckt

Es hat sich bereits gestern Abend abgezeichnet: Der steigende Wasserpegel (zwischen 18 Uhr gestern und heute um 9 Uhr sind nochmals 18 cm dazugekommen) hat das Schwanennest am Arion erreicht. Heute morgen trieb dieses verlassen an der Wasseroberfläche. Die dem Rorschacher Echo heute früh zugespielten Bilder (ganz herzlichen Dank dafür!!) zeigen, dass die Schwanenfamilie nur noch ein junges Schwänlein hat. In diesem Sinne gute Reise auf dem See und ein Dankeschön für die vielen kurzweiligen Stunden, die viele in den letzten Wochen zwischen Badhütte und Arion verbringen durften. See you next year.




Kommentar hinterlassen zu "Der See hat das Schwanennest geschluckt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*