Die RorschacherInnen haben sich für Röbi entschieden

Das hat sich so nicht ganz abgezeichnet: Für die Ersatzwahl für das Amt des Rorschacher Stadtpräsidenten wurden am heutigen Wahlgang bei einem absoluten Mehr von 951 Stimmen und einer Stimmbeteiligung von 46,58 Prozent folgende Ergebnisse erzielt:  Röbi Raths 972 Stimmen, Guido Etterlin 735 Stimmen und Beat Looser 143 Stimmen. Somit wird Röbi Raths die Nachfolge von Thomas Müller antreten. Die Stabübergabe erfolgt auf Ende Jahr. Hier einige Schnappschüsse aus dem Rathaus von heute Mittag kurz nach 13 Uhr.

Und wenn beide so auch ab Januar 2020 harmonieren, dann gewinnt Rorschach als Stadt!