«Experiment Nichtrauchen» erfolgreich beendet

Wie aus der soeben verschickten Medienmitteilung des Gesundheitsdepartements St. Gallen zu entnehmen ist, ist auch eine Schulklasse aus Rorschach unter den sieben St. Galler Schulklassen zu finden, die das «Experiment Nichtrauchen» erfolgreich beendet haben. Es handelt sich dabei um  Klasse R1b der Oberstufe Rorschach. Nachstehend die Medienmitteilung im Wortlaut:

Sieben Schulklassen aus dem Kanton St.Gallen dürfen auf Reise gehen. Sie haben das Projekt «Experiment Nichtrauchen» erfolgreich absolviert und einen der begehrten SBB-Reisegutscheine gewonnen. In der gesamten Schweiz haben 2‘308 Schulklassen beim Wettbewerb «Experiment Nichtrauchen» mitgemacht. 1‘588 davon haben erfolgreich abgeschlossen und sechs Monate nicht geraucht.

«Experiment Nichtrauchen» ermöglicht Schülerinnen und Schülern, sich altersgerecht mit dem Rauchen auseinanderzusetzen. Diese Auseinandersetzung ist zentral, da Kinder und
Jugendliche eine wichtige Zielgruppe für die Tabakindustrie sind. Auch neue Produkte, wie E-Zigaretten und E-Shishas, zielen auf Minderjährige ab.

E-Zigaretten verbreiten sich bei Kindern und Jugendlichen
E-Zigaretten sind wegen ihrem trendigen Design bei Jugendlichen beliebt. Unter Schülerinnen und Schülern in den USA hat die E-Zigarette innerhalb der letzten zwei Jahre eine besorgniserregende Verbreitung erlangt. Auf der Videoplattform Youtube wird der Nikotinkonsum regelrecht zelebriert, so dass Rauchen in den USA wieder Teil der Jugendkultur geworden ist. Auch in der Schweiz werden E-Zigaretten auf Plakatwänden und in Gratiszeitungen beworben. Die Aufklärung von Kinder und Jugendlichen über die Strategien der Tabakindustrie und die Gefahren des Tabakkonsums ist deshalb ein zentraler Pfeiler der Tabakprävention. Die Aktion «Experiment Nichtrauchen» leistet dazu einen wichtigen Beitrag.

Ein halbes Jahr ohne Tabak
Im Rahmen des Klassenwettbewerbs «Experiment Nichtrauchen» setzen sich Schülerinnen und Schüler während sechs Monaten im Unterricht intensiv mit dem Thema Rauchen auseinander. Zusätzlich verpflichten sie sich, während dieser Zeit keinen Tabak zu konsumieren. 1’588 der 2’308 teilnehmenden Schulklassen aus der ganzen Schweiz haben dies geschafft. Damit liegt die Erfolgsquote bei knapp 70 Prozent. «Experiment Nichtrauchen» hat unter allen Schulklassen, die mitgemacht haben, hundert Reisegutscheine verlost. Sieben Reisegutscheine gehen an Schulklassen aus dem Kanton St.Gallen:
– Ortega Schule, Klasse 1.io, St.Gallen
– Schulhaus BuGaLu, Klasse 2sb17, Bütschwil
– Oberstufe Rorschach, Klasse R1b
– Schulhaus Feldacker, Klasse 3b, Mels
– OZ Kirchbünt, Klasse 1 Sek a, Grabs
– OZO Oberriet, Klasse 2sb, Oberriet
– OZ Bündte, 2. Klasse, Pfäfers

«Experiment Nichtrauchen» richtet sich an alle Klassen der 6. bis 9. Schulstufe. Für das Schuljahr 2019/20 können Lehrpersonen ihre Klassen ab September 2019 online unter
www.experiment-nichtrauchen.ch anmelden.




Kommentar hinterlassen zu "«Experiment Nichtrauchen» erfolgreich beendet"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*