Zwei Titel für die Geräteturnerinnen aus Staad

Frühjahrsmeisterschaft Gams: zwei Titel für Getu Staad: Auch in diesem Jahr fand im Geräteturnen die Frühjahrsmeisterschaft in Gams am Muttertags-Wochenende statt. Bei den Jugendkategorien (Kategorie 1-4) entscheidet dieser Wettkampf über die Qualifikation für die Kantonalmeisterschaft, welche im Herbst stattfindet. Bei den Aktivriegen (ab Kategorie 5) ist es der erste von vier verschiedenen Wettkämpfen, welche bestritten werden müssen, um sich für die Schweizermeisterschaft zu qualifizieren.

In der Kategorie 1 erreichte Geraldine Eppler am Reck mit 9.70 die Tageshöchstnote. Auch am Boden und am Sprung turnte sie vorne mit und durfte in der Endabrechnung die Silbermedaille entgegennehmen. Ebenfalls aufs Podest turnte Adriana Pilovic als dritte. Auf den Plätzen 5,6 und 8 folgten weitere Staaderinnen: Larie-Marie Ose, Kira Wilde und Aryanne Klubertanz. Auch Maja Djuritschek, Jael Giger und Emilia Lanter turnten im vorderen Drittel der Rangliste und erhielten eine der begehrten Auszeichnungen.

Belinda Tscherne holte sich in der Kategorie 2 den Tagessieg und wurde damit Frühlingsmeisterin. Ihr gelang vor allem der Sprung sehr gut. Mit 9.50 holte sie sich die höchste Punktzahl in ihrer Kategorie.  Svenja Scherrer wurde gute Vierte, nur 5 Hundertstel hinter dem Podest. Ihr gelang eine besonders gute Reckübung. Mit Laila Santo, Julia Zemmin, Alina Marciello und Fiona Flammer turnten vier weitere Staaderinnen unter die besten 10. Eine tolle Mannschaftsleistung! Auch Leonie Büttel, Livia Kehl und Diana Fuster erhielten eine Auszeichnung.

In der Kategorie 3 war nur eine Staaderin am Start. Mit tollen 9.35 Punkten am Boden erreichte Marina Bodenmann den guten 10. Rang.

Ab der Kategorie 4 waren Turnerinnen aus dem ganzen Kanton am Start und damit starke Konkurrenz aus dem Fürstenland. Sofija Mojsilovic erhielt am Sprung gute 9.30 Punkte und wurde neunte. Ebenfalls eine Auszeichnung erreichten Joeline Furrer und Alina Giotto.

Als am späten Samstagnachmittag die Turnerinnen der Kategorie 5 zu ihrem ersten Qualifikations-Wettkampf antraten, war die Anspannung gross.  Die erst 11 jährige Lena Egeter liess sich von den älteren Konkurrentinnen nicht beeindrucken, turnte an alle Geräten tolle Übungen und erhielt mit einem Total von 36.90 Punkten verdient den Titel als beste Rheintalerin. Auch Anouk Rohrbach erhielt an allen Geräten 9 oder mehr Punkte und wurde 15. Enie Brosch und Kyra Bruggmann erturnten sich ebenfalls eine Auszeichnung.

Für die Turnerinnen der Jugendkategorien war dies der letzte Wettkampf vor den Sommerferien. Sie freuen sich darauf, nun im Training neue Übungen zu erarbeiten. Für die Turnerinnen ab der Kategorie 5 gilt es, weiter ihre Übungen zu perfektionieren. Sie treten in zwei Wochen in Schiers zum nächsten Qualifikations-Wettkampf an.

Bericht: Tanya Kruijsen; Foto: Sabine Dudler; Bildlegende (vorne von links) Adriana Pilovic (3. Rang Kat. 1), Belinda Tscherne (Siegerin Kat. 2) und Géraldine Eppler (2. Rand Kat. 1).

 




Kommentar hinterlassen zu "Zwei Titel für die Geräteturnerinnen aus Staad"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*