Die Spannung in der Meisterschaft ist zurück

Alles war angerichtet im Spitzenspiel Erster gegen Zweiter. Der Tabellenführer FC Rorschach-Goldach 17 hätte mit einem Sieg bereits so etwas wie eine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft schaffen können. Doch weit gefehlt, denn die Gäste aus Weesen schossen den Tabellenführer auf eigenem Terrain mit 0:4 vom Platz und setzen ein kräftiges Ausrufezeichen im Kampf um den Titel in der 2. Liga regional.

Von Beginn an spielten nur die Gäste und so zeichnete sich bereits ein früher Treffer im Spiel ab. Dieser sollte auch nach nur 12 gespielten Minuten durch Dominik Hasek gelingen. Diese frühe Führung beflügelte die Weesener weiter und sie hatten das Spiel völlig im Griff. Die Hausherren schienen zu diesem Zeitpunkt regelrecht überfordert zu sein und so folgte wenige Minuten später die logische Konsequenz.

Levi Egli erhöhte nach nur 20 Minuten auf 0:2 für seinen FC Weesen. Im Anschluss an diesen zweiten Treffer kamen die Hausherren dann langsam etwas auf Betriebstemperatur und auch besser ins Spiel. Hochkarätige Torchancen zum möglichen Anschlusstreffer konnten aber keine erarbeitet werden.

Kurz vor dem Pausenpfiff dann doch noch die riesen Möglichkeit für den FC Rorschach-Goldach, den Rückstand zu verkürzen. Nach dem der Unparteiische kurz vor Ende der ersten Halbzeit auf Strafstoss für die Gastgeber entschied, trat Claudio Bosshart als Schütze an, doch er scheiterte mit seinem Penalty am Gäste Torwart Joel Barber, der den Schuss parieren konnte. Somit ging es mit dem 0:2 für den FC Weesen in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann in ähnlicher Manier wie die erste. Die Gäste erwischten abermals einen Blitzstart und Martin Hoffmann konnte nach nur 3 Minuten Spielzeit im 2. Durchgang auf 0:3 erhöhen. Dieser Treffer war dann bereits die Vorentscheidung im Spiel.

 

Trotz mehrerer Auswechslungen im weiteren Verlauf fanden die Gastgeber auch weiterhin kein Mittel, das Spiel noch in irgendeiner Form zu drehen. Die Gäste setzten dann in der Nachspielzeit sogar noch den Schlusspunkt, als abermals Martin Hoffmann mit dem 0:4 dem Ganzen noch den Deckel aufsetzte.

Ein schwacher Auftritt des FC Rorschach-Goldach am heutigen Tag, bei stark spielenden Gästen vom Walensee. Mit diesem Sieg kommt der FC Weesen auf 4 Punkte an den Tabellenführer ran und die Meisterschaftsentscheidung nimmt wieder an Spannung zu. (pd/sj)