Ab Donnerstag ökumenische Suppentage in Goldach

In gegenseitiger ökumenischer Gastfreundschaft wollen die Katholische Pfarrei, die evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Goldach und die FEG Goldach gemeinsam Suppenessen und dabei ein Projekt im
Südsudan von Fastenopfer und Brot für alle unterstützen. Erwartet werden jeweils bis zu 100 Personen. Die Suppentage finden am 21. und 28. März, sowie am 4. April 2019, jeweils von 11.30 bis 13.30 Uhr statt. Details sind aus dem Flyer ersichtlich.

Für den guten Zweck: Der Erlös kommt der Hebammenausbildung im Südsudan zugute, wo durch Bürgerkriege auch die medizinische Infrastruktur zerstört wurde und dadurch die Mütter- und Kindersterblichkeit eine der höchsten weltweit ist.




Kommentar hinterlassen zu "Ab Donnerstag ökumenische Suppentage in Goldach"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*