Ein Handball-Weekend in der Wartegghalle in Goldach

Heute Samstag finden vier Heimspiele und morgen Sonntag der Kinderhandball-Spieltag des Handballclubs Goldach-Rorschach statt. Den Start am Samstag machen die Junioren der U15, die ab 13:15 Uhr die SG KTV Will/HC Uzwil empfangen. Die Jungs, die immer wieder auf einen Teil ihrer Mitspieler verzichten müssen, wenn diese bei der OHA im Aufgebot stehen, haben sich für die Rückrunde in der höheren Stärkeklasse angemeldet. Sie haben nach drei Spielen drei Punkte auf dem Konto und hoffen, das Unentschieden im Hinspiel auswärts gegen Will/Uzwil nun zu Hause mit einem Sieg zu relativieren. Im Anschluss, ab 14:45 Uhr, hat die zweite Frauenmannschaft den HC Romanshorn zu Gast. Hier heisst es Schlusslicht gegen Tabellenzweiter, und die GoRo-Frauen werden alles dransetzen, mit einem Sieg die Basis für den Ligaerhalt weiter auszubauen.

Um 16:30 Uhr wird die Partie der Herren 3 gegen TV Herisau 2 angepfiffen. Die GoRo-Herren, die mit neun Spielen, eines weniger absolviert haben als Herisau, jedoch mit 13 Punkten beinahe doppelt soviel aufweisen wie ihre Gegner, sind hier wohl als Favorit zu betrachten. Spannend ob sie die Punkte zu Hause behalten werden. Die letzte Partie dieses Heimspieltages bestreiten die Frauen von HC GoRo 3 gegen den HC Arbon 2. Zum Ende des Handballtages ein spannendes Bodensee-Derby. Das GoRo-Beizli hat während des gesamten Spielbetriebes geöffnet.

Am Sonntag kommen die kleinsten Handballerinnen und Handballer zum Zug. Von 9:00 bis 18:00 Uhr kämpfen 11 GoRo-Mannschaften der Altersgruppen U7, U9 und U11 beim Kinderhandball-Spieltag um den Sieg. Auch am Sonntag hat das GoRo-Beizli während des gesamten Spielbetriebes geöffnet.

Kommentar hinterlassen zu "Ein Handball-Weekend in der Wartegghalle in Goldach"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*