Wildes Skandinavien – direkt vor der Haustüre

Am kommenden Donnerstag, 10. Januar 2019, erlebt man im Würth Haus Rorschach ab 19.30 Uhr  den Norden Europas auf eindrückliche Art und Weise. Die niederländische Profifotografin Jolanda Linschooten nimmt BesucherInnen mit in „ihr“ Skandinavien. Im schwedischen Sommer baut sie ein Kanu und fährt damit gemeinsam mit ihrem Mann 40 Tage quer durch Lappland. Im norwegischen Winter kehrt sie alleine dahin zurück und zieht auf Skiern durch die tiefgefrorene Finnmarksvidda, zeltet bei Rentiersamen und bewundert mit ihnen gemeinsam das Polarlicht.

Jolanda lebt beruflich von ihren Abenteuern. Sie durchquerte mit dem Mountainbike, zu Fuss und dem Kanu Alaska; lief mit Skiern und Schlitten alleine durch Kanada bei -47 Grad und reiste per Ski und Kite durch Grönland. Jolanda ist auch leidenschaftliche Langstreckenläuferin. In 40 Tagen lief sie mit Biwakzelt von der Südspitze bis in den höchsten Norden durch Grossbritannien, gewann den Ultra Trail Mont Blanc und wurde Zweite beim Marathon des Sables.  In der Einsamkeit der überwältigenden skandinavischen Natur findet die Abenteurerin viel Zeit sich ihre Träume zu erfüllen und ihrer Passion nachzugehen, etwas selber herzustellen. (Text/Bilder: pd explora)

Würth Haus Rorschach ist Rorschacher Echo-Partner.