Der neue Rorschacher Jasskönig kam, sah und siegte …

80 Personen haben gestern beim traditionellen FC Rorschach-Jassturnier in der Clubhütte auf dem Pestalozziplatz mitgemacht. Der neue Rorschacher Jasskönig heisst Thomas Bischof (Beitragsbild in der Mitte) und stammt aus Goldach (Team Freihof). Platz 2 belegte Alex Heuberger (links, wohnt in Rorschacherberg) und Dritter wurde Richi Koller (rechts, lebt in Tübach). Alle auf dem Treppchen stammen aus der Region, haben einen mehr oder weniger direkten Bezug zum Fussball in der Region, aber für einmal wohnt keiner in Rorschach. Und Sieger Thomas Bischof war gestern überhaupt erstmals an diesem Jassturnier dabei. Hier einige Schnappschüsse von gestern. Mehr zum Jassturnier und deren Teilnehmern dann morgen hier auf dem Rorschacher Echo.

 

 

Kommentar hinterlassen zu "Der neue Rorschacher Jasskönig kam, sah und siegte …"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*