Die Sternsinger sind wieder unterwegs

Die SternsingerInnen sind im neuen Jahr seit gestern bis und mit dem 11. Januar unterwegs. Sie bringen den Segen fürs Haus und bitten um eine Gabe für Projekte, die sich für  Kinder mit einer Behinderung in Peru einsetzen. Das Engagement der Kinder feiern die InitiantInnen in den beiden Wochenend-Gottesdiensten am Samstagabend, 5. Januar um 17.30 Uhr und am Sonntagmorgen um 9.15 Uhr in der Kolumbanskirche. Im Anschluss an den Gottesdienst am Sonntag sind alle Gottesdienstbesucher zum Sternsingerapéro der Pfarrei im Zentrum St. Kolumban herzlich eingeladen.

Da mit den Sternsingergruppen nicht das gesamte Gemeindegebiet abgedeckt werden kann, ist es möglich, dass im eigenen Wohngebiet keine Sternsinger von Haus zu Haus ziehen. Wer aber dennoch gern  einen Besuch der Sternsinger möchte, kann sich bei Cornelia Callegari, Tel. 071 844 40 61 oder hier per Mail melden. Man kann Wohnung und/oder Haus auch selber segnen. Einen gesegneten Kleber erhält man beim Pfarreisekretariat an der Mariabergstrasse 18. Auch hier wird um eine Spende für die benachteiligten Kinder gebeten. (Text:cc/Beitragsbild oben: mc)

Und gestern hat sogar das Rorschacher Echo Besuch von drei Sternsingerinnen erhalten.