Der 2. Bodensee-Cup ist Geschichte

Das Turnier lockte über 650 Kinder und Jugendliche, Eltern und Fans in die Doppelturnhalle Bützel in Staad. 80 Teams aus der nahen Umgebung, aber auch aus Fehraltdorf, Oerlikon, Triensberg oder dem Glarnerland boten spannende, torreiche und vor allem faire Spiele. Als Highlight können vor allem die zahlreichen Rangverkündigungen erwähnt werden, welche in der eigens aufgebauten Arena für jede Menge Stimmung und strahlende Gesichter sorgten. Jedes teilnehmende Kind erhielt ein Bodensee-Cup Fussballtrikot, einen Getränkebidon und je nach Rangierung die entsprechende Medaille sowie Pokal.

Grosser Ansturm boten auch dieses Jahr wieder die beiden Autogrammstunden mit Silvan und Nias Hefti am Samstag, sowie mit Philippe Koch und Gianluca Tolino am Sonntag. Erstmals duellierten sich auch 45 E-Sportler 2er Teams, welcher in der kleinen Bützel-Turnhalle um die Trophäe des Fifa 19 spielten.

 

Der Verein Eventwerk, welcher das OK des Bodensee-Cup bildet bedankt sich recht herzlich für die Teilnahmen, die grosszügige Unterstützung der Sponsoren und die zahlreichen Helfer. (Text/Bilder: pd/ps)