Bauverzögerungen an der Kirchstrasse

Der Stadtrat Rorschach orientiert mit seiner heutigen Medienmitteilung über die Bauverzögerungen an der Kirchstrasse. „Wie anfangs Oktober anzunehmen war und entsprechend im St. Galler Tagblatt kommuniziert wurde, verzögern sich die Arbeiten an der Kirchstrasse um ein paar Wochen. Ursprünglich war das Bauende auf den 2. November 2018 geplant. Unvorhersehbare Werkleitungsumlegungen, Mehraufwand beim Freilegen von Werkleitungsblöcken sowie die längere Bauzeit beim Rammvortrieb führen allerdings zu Verzögerungen beim Baufortschritt an der Kirchstrasse. Aufgrund dessen wird die Kirchstrasse erst ab dem 1. Dezember 2018 wieder befahrbar sein. Der Stadtrat dankt den Anwohnern für das Verständnis und die aufgebrachte Geduld für die unvorhersehbaren Verzögerungen der Baustelle.“ (Text/Bilder: pd/sk)