Gelungenes Warm-up für ein emotionales Projekt

Klavierklänge gestern Morgen auf dem Rorschacher Marktplatz. Das Warm-up für das Projekt „Pianos am See“ hat geklappt und viele PassantInnen staunten über die ungewohnten Klänge aus dem kleinen Pavillon auf dem Marktplatz. Im Beisein von Stapi Thomas Müller, der sein Wohlwollen gegenüber einem Event dieser Art betonte, und einigen Gästen setzte sich dann Roberto Forno (Rorschacher Pianist am Theater St.Gallen) ans Piano und verwöhnte die Rorschacher Innenstadt mit wunderbaren Melodien. Vom OK ebenfalls anwesend waren Roland Diezi (Leiter Musikschule Rorschach/Rorschacherberg), Toni Ziltener (Jazzpianist, Verein Lernetwas) und Anna Dietsche (Projektleitung, Quartierkoordination Stadt Rorschach), die zusammen mit Thomas Müller auch die Enthüllung des „goldenen Pianos“ vornahm. Am nächsten Samstag geht es auf dem Marktplatz in Runde 2 für dieses Warm-up. Start wird wieder ab 9 Uhr sein. Informationen zum Projekt „Pianos am See“ findet man auch hier.