Jetzt meldet sich der Veranstalter zu Wort

Dario Aemisegger ist Initiator der ersten Rorschacher Strandfestwochen. Nach dem heutigen Medienbericht in 20 Minuten nimmt er jetzt wie folgt Stellung: „Ich bin der Veranstalter der Strandfestwochen Rorschach und wiederhole in diesem Kommentar, was ich den Journalisten von 20min gesagt habe und was meiner Meinung nach in diesem Artikel zu wenig zur Geltung kommt: Toilettenanlagen waren IMMER vorhanden und gaben während den ersten Festivaltagen von Dienstag bis Donnerstag auch keinen Grund zur Klage. Aufgrund des unerwartet hohen Besucheraufkommens am Freitagabend reichte die Kapazität nicht aus und waren die Anlagen ungenügend ausgeschildert und zu wenig gut sichtbar platziert. Daraufhin wurde die Anzahl per Samstag erhöht und die ToiTois besser sichtbar platziert. Fazit: Einen Abend waren wir WC-mässig unterdotiert, sechs Abende hat es 1a funktioniert und so wird es auch weiter gehen. Sehr schönes Fest am See, schaut euch die Bilder an.“

Oder noch besser: Sie heute Abend selber ein Bild vor Ort machen. Das Konzert mit Andy und Benjamin Leumann und Claude Diallo läuft ab 20 Uhr.