Spitzenkampf ohne Brisanz und Topspiele für die Junioren

Wenn die Teams von Platz 2 und 3 der aktuellen Rangliste aufeinander treffen, spricht man in aller Regel von einem Spitzenspiel. Wenn heute Nachmittag um 16 Uhr auf den Sportanlagen Kellen die Mannschaften von Rorschach-Goldach und Clacio Kreuzlingen auflaufen, wäre das eigentlich genau so ein Spitzenspiel. Nur fehlt ihm jegliche Brisanz, da es letztlich lediglich ein Klassierungsspiel ist und Amriswil seit einiger Zeit als Gruppensieger feststeht. Aber dem FC RG 17 winkt die Chance, in seiner allerersten Saison die Meisterschaft auf Rang 2 abzuschliessen. Dafür braucht es heute einen Sieg gegen Kreuzlingen. Das wäre ein schon fast unglaublicher Erfolg der neuen Mannschaft.

Schaffen die B-Junioren den Aufstieg?

Ein Final-Spiel der besonderen Art erwartet morgen Sonntag die B-Junioren, die um 13.00 Uhr ihr letztes Heimspiel auf der Sportanlage Kellen gegen den FC Landquart-Herrschaft bestreiten. Mit einem Sieg würde die Mannschaft den ersten Tabellenplatz und somit Aufstieg in die höchste Spielklasse sichern. Dieses grosse Ziel möchte das Team um das Trainerduo Pascal Leuenberger und Urs Schwizer nach einer tollen Rückrunde bereits in diesem «1. Finalspiel» realisieren, bevor es dann im letzten Spiel ins Engadin nach Celerina reisen muss. Ein Finalspiel der besonderen Art ist es, weil auch die Gäste aus Landquart dringend auf drei Punkte angewiesen sind, um den Abstieg noch abzuwenden. Das Team aus dem Bündnerland belegt aktuell den letzten Tabellenplatz.

Auf dem Papier ist der FC Rorschach-Goldach 17 klarer Favorit und wird alles daran setzen, den Aufstieg in die Coca-Cola Junior League zuhause klar zu machen. Dies sieht auf den ersten Blick aufgrund der Tabellensituation einfacher aus, als es werden dürfte. Der Gegner hat nämlich sämtliche Spiele nur mit einem Tor Unterschied verloren und gegen den zweitplatzierten FC Bad Ragaz sogar gepunktet! Es ist das Spiel der letzten Chance.

Das Trainerduo hat bezüglich Startaufstellung die Qual der Wahl, stehen ihnen doch bis beiden langzeitverletzten Alessandro Campobasso und Michael Stadelmann alle Spieler zur Verfügung. Das Team hofft freut sich auf die Unterstützung möglichst vieler Fans, die den Weg auf die Sportanlage Kellen finden.

Zuvor treten auf dem Sportplatz Pestalozzi in Rorschach um 11.00 Uhr die A1-Junioren ebenfalls gegen Landquart-Herrschaft an. Zwei Runden vor Schluss gehören die ältesten Junioren des FC Rorschach-Goldach einem Quartett an, welches den Aufsteiger unter sich ausmachen wird. Da es die Blau-Schwarzen nach der Niederlage im vergangenen Spiel nicht mehr aus eigener Kraft schaffen können, benötigen sie sechs Punkte aus den letzten beiden Spielen und sind auf fremde Hilfe angewiesen.

Die C-Junioren testen den FCZ-Nachwuchs!

Ein „Doppelspiel“ steht für die C-Junioren an. Heute Samstag um 17 Uhr das Meisterschaftsspiel gegen Winkeln-Rotmonten (Kellen) und morgen dann ein Freundschaftsspiel gegen das U14-Team des FC Zürich. Anpfiff ist um 11 Uhr, ebenfalls auf Kellen. Es ist nicht selbstverständlich, dass der Nachwuchs vom FCZ in der Ostschweiz zu Gast ist. Gute Beziehungen und Bekanntschaften mit dem FCZ ermöglichen aber unseren Junioren dieses für sie sicher ganz spezielle Spiel.