„Schnorregiige-Blues“ im Jazzclub Rorschach

Riccardo Grosso & RG Band ist eine italienischen Blues-Combo aus Treviso in der Umgebung von Venedig. Sie tritt am kommenden Freitag, 18. Mai 2018, im Jazzclub Rorschach auf. Konzertbeginn 21.00 Uhr, Türöffnung 20.00 Uhr. Eintritt CHF 35, Member CHF 25.

Getreu ihrem Motto “let’s try to play the Blues in a little more personal way, making it different!” pflegen sie ihren eigenen Stil, den sie „Modern Electrified Folk Blues“ nennen, wobei besonders Riccardos kräftiger Gesang und sein vom Chicago-Blues inspirierter Harmonika-Sound gefallen. Riccardo selbst hat einige Zeit in New Orleans gelebt und musikalisch gearbeitet und von dort die Einflüsse für die heutige musikalische Ausrichtung der Band mitgebracht. In ihren Shows liefern sie groovigen Blues-Rock mit Soul- und Funk-Einflüssen in einem Mix aus eigenen Kompositionen und Blues-Covern in ganz eigenen Stil. Dabei überzeugt die Band nicht nur aufgrund des abwechslungsreichen Programms, sondern auch durch ihre engagierte Spielweise, besonders bei den rhythmischen Stücken mit härterer Bluesharp. Sie haben den Geist des Blues im Big Easy aufgesaugt und verarbeiten dazu auch Einflüsse von Rhythm’n’Blues und Rock’n’Roll zu Tex-Mex-Musik – eine ganz heisse Mixtur.

Riccardo Grosso & RG Band wurde im Jahr 2003 gegründet. In Europa haben sie sich seither eine ständige Präsenz erarbeitet und sie touren in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Frankreich. Ihre Musik wird sogar in Kanada, USA und Australien ausgestrahlt. Charlie Musselwhite zeigte sich von dem Quartett so angetan, dass er sich ein „that’s tremendous» entlocken liess. So kann das Motto am nächsten Freitag eigentlich nur heissen: Ab ins Wochenende mit erstklassigem „Schnorregiige“-Blues.

Kommentar hinterlassen zu "„Schnorregiige-Blues“ im Jazzclub Rorschach"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*