Niederlage für den FC RG 17 neben dem Sportplatz

Es war bekannt, dass der Verwaltungsrat des Zweckverbands Kellen heute den Antrag des FC RG 17 betreffend Bewirtschaftung des Lokals auf Kellen behandeln wird. Wie das Tagblatt auf seiner Online-Plattform meldet, ist der Vorstand des FC RG 17 mit seinem Antrag gescheitert, das Restaurant selber zu betreiben und damit die finanziellen Grundlagen für eine realistische Zukunftsplanung zu schaffen. Wenn von einem „Mehrheitsentscheid“ gesprochen wird muss man kein Hellseher sein, dass in diesem 6-köpfigen Verwaltungsrat (2 Rorschach, 2 Goldach, 1 Rorschacherberg und 1 Tübach) die beiden Rorschacher Vertreter unterlegen sind. Man darf gespannt sein, wie sich der Vorstand des FC RG 17 zur neuen Ausgangslage äussern wird.