Am Freitagabend das nächste Livekonzert im Treppenhaus

„Die Story könnte hier schon zu Ende erzählt sein, ohne dass ich mich erinnern kann, wie sie wirklich begann. Vielleicht hat sie da drüben begonnen, mit dem Laden, in dem uns früher die vielen Aufkleber auf dem Klo die Welt erklärt haben. Heute sind die Aufkleber weg und die Welt müssen wir uns selbst erklären. Das tun wir natürlich weiterhin am Tresen, der jetzt aber immer blank geputzt ist. Kleine Drinks zu großen Preisen“, heisst es im Vorspann zum Konzert auf der Treppenhaus-Homepage. Dort kann man die Geschichte fertig lesen. Und sich auch Tickets im Vorverkauf besorgen.