Jetzt ist die Diskussion Autobahnanschluss lanciert

Viel Volk gestern Abend im Würth Haus Rorschach. Die drei Gemeinden Rorschach, Goldach und Rorschacherberg haben zusammen mit dem Kanton und Vertretern des Bundes die Vernehmlassung für einen möglichen neuen Autobahnanschluss lanciert und sehr ausführlich die Argumente für ein Vorhaben dieser Grössenordnung dargelegt. Jetzt ist auch die Meinung der Bevölkerung gefragt. Demnächst wird ein bunter und mehrseitiger Flyer in alle Briefkästen der drei Gemeinden verteilt. Ganz am Schluss liegt eine vorfrankierte Karte bei, mit der man sich zum geplanten Autobahnanschluss äussern kann. Ausführliche Informationen findet man auf der Webseite. Dort ist auch die ausführliche Version des Masterplans abrufbar. Im Tagblatt von heute ist ebenfalls ein Bericht zum gestrigen Anlass zu finden.

Die gestrige Fragerunde hat bereits gezeigt, dass da noch viel Arbeit auf die drei Räte zukommt. Gegessen ist das Ganze noch nicht. Und wenn dann am 12. September auch die Gegner eines weiteren Autobahnanschlusses an ihrer ausserordentlichen Hauptversammlung ihre Argumente vorbringen, dann muss für eine breit abgestützte Diskussion gesorgt werden. Im Sinne einer ausgewogenen Berichterstattung wird das Rorschacher Echo dann auch über die Veranstaltung der Gegner berichten. Ihre Argumente findet man ebenfalls auf einer eigenen Homepage.