Wechsel im Wahlkreis Rorschach im Kantonsrat

Die SP muss mit grossem Bedauern zur Kenntnis nehmen, dass Jacqueline Schneider (Bild unten) aus persönlichen Gründen mit sofortiger Wirkung als Mitglied des Kantonsrats zurücktritt. Sie hat den Wahlkreis Rorschach seit 2014 für die Sozialdemokratische Partei vertreten. Als Geschäftsführerin der Frauenzentrale in St. Gallen vertrat Sie mit hoher Kompetenz Gleichstellungsanliegen und sie trat ein für die Chancengleichheit als wichtiges Element in der Gesellschaft.

Die Nachfolge im Kantonsrat übernimmt Andrea Schöb-Sturzenegger. Sie ist 46 Jahre alt, wohnt mit ihrer Familie in Staad und ist eidg. dipl. Führungsexpertin und Sicherheitsfachfrau. Seit letzten Dezember arbeitet sie als Leiterin Finanzen und Dienste bei der Feuerwehr und Zivilschutz der Stadt St. Gallen und ist Mitglied im Kommando. Sie wird sich wie ihre Vorgängerin für Frauenanliegen stark machen und sich für Fragen der Sicherheit mit ihren vielfältigen Facetten einbringen. (PD SP)