Machen wir uns auf die Jagd nach den Sujets …

Zu den Europäischen Tagen des Denkmals am 9. und 10. September 2017 schreibt die kantonale Denkmalpflege St.Gallen zum dritten Mal einen Fotowettbewerb aus. Gesucht sind Bilder zum Thema «Macht und Pracht». Zu gewinnen gibt es neben Preisgeldern auch die Publikation der Bilder in einem Buch.

Am 9. und 10. September 2017 finden zum 24. Mal die Europäischen Tage des Denkmals statt, ein nationaler Beitrag zu den European Heritage Days. Jeweils am zweiten Septemberwochenende finden in der gesamten Schweiz Hunderte von Veranstaltungen zu den Themen Baukultur, Denkmalpflege, Architektur, Archäologie und Brauchtum statt, jedes Jahr unter einem anderen Motto. 2017 lautet das Motto «Macht und Pracht». Die kantonale Denkmalpflege St.Gallen schreibt auch dieses Jahr dazu einen Fotowettbewerb aus. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Tage des Denkmals am 9. September 2017 im Schloss Rapperswil statt.

Wie wird Macht und Pracht sichtbar? Das Thema «Macht und Pracht» ist weit, vielseitig interpretierbar und führt zu verschiedensten Fragestellungen: Macht Macht immer Pracht? Kann Pracht auch machtlos sein? Was ist überhaupt prächtig? Das grosse Ganze oder auch das Detail? Wo nimmt Pracht ein, wo stösst sie ab, heute und damals? Und die Kernfrage des Wettbewerbs: Wie bringt man eine Antwort auf diese Fragen auf ein Bild? Gesucht sind Bilder, die eine Sicht auf Macht und Pracht in Bau und Architektur aufzeigen: Orte, Bauten oder Details im Kanton St.Gallen, die Macht und Pracht direkt oder indirekt thematisieren.

Eine Fachjury prämiert nach dem Einsendeschluss die Bilder und stellt die besten 50 in einem Taschenbuch zusammen. Zusätzlich werden die zehn besten Bilder ab 9. September 2017 drei Wochen lang im öffentlichen Raum ausgestellt. Zudem winkt den Fotografinnen und Fotografen der besten drei Bilder ein attraktives Preisgeld. Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Interessierte auf der Webseite der kantonalen Denkmalpflege: www.denkmalpflege.sg.ch. Unter dieser Adresse können auch die Bilder hochgeladen werden, pro Teilnehmerin oder Teilnehmer maximal drei Fotos mit Legende. Eingabeschluss ist der 30. Juni 2017.