Rorschach: 3 x Ja

Die StimmbürgerInnen der Stadt Rorschach haben alle drei Nationalen Vorlagen angenommen. Selbst der Bundesbeschluss über die Familienpolitik wurde in unserem Städtchen mit 805 zu 739 Stimmen angenommen. Die Abzocker-Initiative hatte auch in Rorschach ein leichtes Spiel (1104 Ja zu 436 Nein). Und da sich unser Stapi noch stark gegen das Raumplanungsgesetz einsetzte, dürfte ihn hier das Ergebnis von 1104 Ja gegen 438 Nein nicht besonders freuen.

Im Kanton St. Gallen haben nur die Kantonshauptstadt und Rorschach dem Bundesbeschluss über die Familienpolitik zugestimmt. Die Stimmbeteiligung in Rorschach lag bei mageren 37,6 Prozent.

Ans Kreisgericht Rorschach wurde erwartungsgemäss Jana Brändli mit 5438 Stimmen gewählt.