Spielabbruch in Triesenberg!

29-FCR.jpg

Triesenberg scheint dem FC Rorschach nicht so gut zu bekommen. Bereits letzte Saison musste die Partie im Fürstentum Liechtenstein abgebrochen werden, damals wegen orkanartigen Windböen. Heute war es der Nebel, der nach 30 Minuten so dicht wurde, dass ein Weiterspielen nicht mehr in Frage kam. Besonders ärgerlich: Die Rorschacher führten bereits mit 0:2.

Schade. Die Partie wird zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt. Das Handybild stammt von Raphi Pöder.