Der Kampf geht nicht in Rauch auf


Seit gestern ist die Sache rund um das Rauchverbot in öffentliche Räumen nicht übersichtlicher geworden. In Rorschach hat man nach Mitternacht nichts von so einem strikten Rauchverbot gemerkt. Auffallend ist aber, dass die Raucher die Lufthohheit in den Gartenbeizen beanspruchen. Das wird noch ganz ganz spannend… Heute ist Arbeiter-Feiertag. Mal schauen, ob wir morgen intelligentere Sprüche als „1. Mai Strasse frei“ finden. „Alles Müller oder was?“ taugt aber nicht als 1. Mai-Kampfparole. Unser Kleinstadtpräsident würde sich noch gebauchpinselt fühlen, wenn er mit dem 1. Mai in Verbindung gebracht würde (obwohl er dies selbstverständlich nie und nimmer öffentlich zugeben würde). Auch „Ohne Rauch gehts auch“ sollte man heute nicht als Slogan verwenden…