HC GoRo: Damen 1 wollen den Klassenerhalt schaffen

Am kommenden Samstag, 10:02.2018, ab 14:30 Uhr, startet die NLB- oder SPL 2-Mannschaft des Handballclubs Goldach-Rorschach in der Wartegghalle in die alles entscheidende Rückrunde. In gesamthaft 10 Spielen, je 5 Hin- und Rückspiele, kämpfen sie um den Verbleib in der zweithöchsten Schweizerischen Liga. Die Mannschaften auf den Plätzen 3 bis 8 nach der Hinrunde machen den Abstiegskandidaten unter sich aus. Die GoRo-Frauen, aktuell auf Platz 6, empfangen am Samstag den, einen Platz vor ihnen rangierenden, BSV Stans. Diesen konnten sie, in den beiden Spielen der Hinrunde, jeweils knapp besiegen.

In den vergangenen zwei, spielfreien, Wochen hat sich die Mannschaft um das Trainerduo Roger Bertschinger und Domenic Klement intensiv auf die Herausforderung der Abstiegsrunde vorbereitet. Es wurde schwerpunktmässig daran gearbeitet individuelle Stärken zu verbessern. In erster Linie stand jedoch er Spaß am Handball hierbei im Vordergrund. Am Willen und der Bereitschaft, alles für den Sieg und das gemeinsame Ziel zu geben, konnte bei der Mannschaft nie gezweifelt werden. Nun gilt es die Leistung im Spiel abzurufen, im Angriff, manchmal auch mit etwas Glück, effizienter zu sein und die Reihen in der Verteidigung konsequenter zu schliessen. Dann steht dem Ligaerhalt nichts im Wege.

Drei weitere Meisterschaftsspiele

Um 16:30 Uhr erwarten die MU 15 Junioren die SG Fortitudo Gossau Futuro. Für die GoRo-Jungs, die sich, nach zwei Spielen in der höheren Stärkeklasse, auf dem zweiten Tabellenplatz befinden, bedeutet das den direkten Vergleich mit dem Leader. Und dies auch nur durch ein, um ein Tor, besseres Torverhältnis. Beide Mannschaften haben ihre bisherigen zwei Spiele jeweils gewinnen können. Hier dürfen die, hoffentlich zahlreichen, Zuschauer ein spannendes und rasantes Spiel erwarten.

Um 18:15 Uhr haben die FU 18 Inter-Juniorinnen den KTV Wil Kathi zu Gast. Die Mannschaft aus Wil hat ihre drei bisherigen Spiele gewinnen können, und befindet sich momentan, vor den GoRo-Juniorinnen, auf Platz zwei. Die GoRos werden, wie im letzten Spiel vor der Ferienpause, wieder alles dransetzen die zwei Punkte aus diesem Vergleich zu Hause behalten zu können.

Das letzte Match dieses Heimspieltages bestreiten die Frauen 3 um 20:00 Uhr gegen den HC Amriswil. Die Gastgeberinnen, die bislang noch kein Spiel gewinnen konnten, haben sich zum Ziel gesetzt, diese Bilanz nun zu ändern.

Alle Mannschaften freuen sich über rege und lautstarke Unterstützung von hoffentlich ganz vielen Fans. Das GoRo-Beizli ist während des gesamten Spielbetriebes geöffnet. (nb)

Kommentar hinterlassen zu "HC GoRo: Damen 1 wollen den Klassenerhalt schaffen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*