Wohnungsbesichtigungen im Pedrotti-Haus am Samstag

Mit der Erstellung des ersten mehrgeschossigen Wohn- und Geschäftshaus in Holz-Hybrid-Bauweise für die Stadt Rorschach ist das Ziel der Albin- Pedrotti- Stiftung mit Stiftungszweck des nachhaltigen Bauens für die Bauherrschaft in Erfüllung gegangen.

Das aus Energie- und Klimapolitischer Sicht für die Bauwirtschaft zur Verfügung stehende enorme Potenzial im Bereich der CO2- Emissionen zur Verbesserung der Energieeffizienz wurde somit weitgehend ausgeschöpft. Es war daher äusserst wichtig, dass alle Akteure des Vorhabens bereit waren, mit einer gesamtheitlichen, langfristigen Sichtweise mit Visionen und gestalterischem Willen, sich auf dieses Ziel zu verständigen.

Architektur hat mit Tektonik (zusammenfügen) zu tun. Es ist den Planern gelungen, deren Aufgabe, Funktionalität, Ästhetik und technische Umsetzung in Einklang zu bringen. Die Carlos Martinez Architekten haben die schöne Aufgabe übernommen, die Baulücke an der Ecke Kirch- / Feldmühlestrasse mit einem weiteren Stadtbaustein zu schliessen. Entstanden ist ein besonderes Gebäude an zentraler Lage – der erste mehrgeschossige Holzbau der Region. Er setzt sich aus drei ineinander verschränkten, verputze Quadern zusammen, die auf einem massiven Betonsockel stehen.

Das Gebäude reagiert auf die unterschiedlichen städtebaulichen Situationen. Gegen Süden komplettiert es die Silhouette der Kirchstrasse. Es besetzt die Ecke Kirch- / Feldmühlestrasse und markiert so den Auftakt zum verkehrsberuhigten Stadtkern und dem belebten Markplatz. In Nord – Süd Richtung vermittelt der Baukörper zwischen den markanten Volumen am Marktplatz und den Punktbauten entlang der Kirchstrasse. Östlich und nördlich wurde das Gebäude zugunsten eines grosszügigen Strassen- resp. Gassenraumes auf die Gebäudeflucht der bestehenden Nachbarbauten Bauten zurückgenommen.

 

Am Samstag, 16. September, zwischen 14.00 und 16.00 Uhr können ohne Voranmeldung diverse Wohnungen besichtigt werden. Für Auskünfte steht die Huser Immobilien AG, Staad (071 855 32 32) gerne zur Verfügung. Wie dieser Bau entstanden ist sieht man auch auf dem Blog  >>  https://kirchstrasse36.blogspot.ch/

Kommentar hinterlassen zu "Wohnungsbesichtigungen im Pedrotti-Haus am Samstag"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*