FC RG17 um 17 Uhr auf dem Stacherholz in Arbon

Die beiden Bodensee-Teams weisen nach dem Saisonstart die eine oder andere Gemeinsamkeit auf. So sind sie in der Cup-Vorrunde  beide in den 1/16-Finals und in der Meisterschaft stehen aus drei Spielen ein Sieg und zwei Niederlagen zu Buche. Die Arboner hatten im Cup gegen das 5. Liga Team vom FC Rorschacherberg überraschend viel Mühe und konnten erst in der Verlängerung reüssieren. In der letzten Meisterschaftsrunde wurde der sicher geglaubte Sieg in Weinfelden kläglich aus den Händen gegeben. Vor den beiden direkt aufeinanderfolgenden Spielen im Cup und Meisterschaft gegen das sehr starke Calcio Kreuzlingen ist ein positives Erlebnis für die Gelb-Schwarzen in diesem Derby dringend von Nöten. Unser Team wusste am vergangenen Wochenende gegen den FC Abtwil-Engelburg ebenfalls nicht zu überzeugen und verlor nach zwischenzeitlicher Führung durch zwei Gegentore in der Schlussviertelstunde 1:2. Es mangelte vor allem an genügend zusammenhängenden Aktionen in der gegnerischen Platzhälfte. Da darf heute gemessen am Offensivpotenzial der Mannschaft bestimmt mehr erwartet werden. Eine Reaktion auf das vergangene Spiel ist jedoch vom gesamten Team gefordert, um in der Meisterschaft nicht frühzeitig zurückgebunden zu werden und nächste Woche mit Selbstüberzeugung beim unterklassigen FC Uznach die nächste Cup-Runde antreten zu können. Trainer David Gonzalez stehen heute bis auf die verletzten Liechti, Hitz und Haag und den noch nicht spielberechtigten Djelassi alle Kräfte zur Verfügung. Spielbeginn 17.00 Uhr auf dem Stacherholz, Arbon.