Sein erstes FCR-Tor war das letzte für den Verein

Immer, wenn eine Ära zu Ende geht, passieren Sachen zum letzten Mal. So auch am vergangenen Freitag, als die 2. Liga-Mannschaft des FC Rorschach das letzte Spiel der Vereinsgeschichte absolvierte. Und das allerletzte Tor in der Vereinshistorie des FCR erzielte Joey Egli. Sein Treffer bedeutete dann auch das 3:3, nachdem die Rorschacher gar 1:3 zurückgelegen hatte.

Sein Tor hat für Joey Egli aber auch sonst noch einige Bedeutung. Er spielt seit einem Jahr beim FC Rorschach und erzielt am Freitagabend sein allererstes Tor für die Rorschacher. Der 19-jährige wohnt in Horn und spielt entweder auf einer Flügelposition oder als Aussenverteidiger. «Irgendwie ist das für mich noch cool, das letzte Tor für diesen Verein erzielt zu haben», meint Joey Egli leicht verschmitzt.

Joey Egli wird auch dem neuen Verein FC Rorschach-Goldach 17 angehören. Und da winkt ja dem jungen Spieler eine weitere Chance für die neue Vereinsgeschichte. Vielleicht ist er es, der für den neuen FC das allererste Tor erzielt. Er ist wenigstens dieser Möglichkeit bewusst und wird ab Ende Juni das Training für die neue Saison aufnehmen. Und wer weiss, vielleicht schreibt er ja wirklich Geschichte, die in dieser Form nur im Sport möglich sind.