Gleich vier Veranstaltungen im Schweizerhof

Stefan und Ruschi stehen turbulente Tage bevor. Am Samstag treten auch im Schweizerhof die Rorschacher Cliquen auf. Betreffend möglichem Platz muss man sich aber vorgängig absichern. Das kann man telefonisch machen (Nr. 071 841 45 55) oder hier per Mail.  Aber aufgepasst: Auch im Schweizerhof beginnen die Cliquendarbietungen schon um 19 Uhr (und nicht erst um 19.30 Uhr). Wer also essen will muss frühzeitig erscheinen.

Am Rosenmontag (27.02.) heisst es dann „Rock trifft auf Guggäsound“. Flip-chair und die Faltenfäger unterhalten abwechslungsweise die ganze Beiz flippig und fasnächtlich.

Ein Schmankerl der ganz besonderen Art steht dann am Mittwoch, 1. März, auf dem Programm. Kein Geringerer als Drummer Carlo Ribaux wird ab 19.30 Uhr im Schweizerhof zu Gast sein und nebst Kostproben seines Könnens ertönen lassen auch etwas aus seinem Leben und seiner Arbeit in Amerika erzählen.

Und am Freitag, 3. März, wird es im Schweizerhof heimatlich. Für einmal aber nicht schweizerisch, sondern tschechisch-slovakisch. Das hat mittlerweile genauso viel Tradition wie der Part von Mario, der zu Anlässen dieser Art immer wieder gerne aufspielt.

Der Schweizerhof ist Rorschacher Echo-Partner.